MIT DEM FAHRRAD UM DEN GARDASEE

FAHRRADTOURISMUS

MIT DEM FAHRRAD UM DEN GARDASEE

Das Fahrrad, ein Fahrzeug geliebt von allen!

MIT DEM FAHRRAD UM DEN GARDASEE

Der Gardasee hat ein mildes Wetter für viele Monate im Jahr, ein breites Netz von Radwegen, von Stra��en mit wenig Verkehr und von historischen alten Dörfern, eine Kombination, die es Ihnen ermöglicht, auch die versteckten Ecken zu entdecken. Das Fahrrad ist das ideale Mittel, um Landschaften, Routen und Städte fernab vom Verkehr zu genießen.

Das Vergnügen inmitten der Natur zu Kunststädten, alten Dörfern oder einsamen Gipfeln mit dem Rad zu fahren, ist eine Sensation, die allen Radsporttouristen sehr bekannt ist. Schritt für Schritt, dank des langsamen Fortschritts des Fahrrads, können Sie das Gebiet, das Sie überqueren, voll auskosten und einzigartige Emotionen erleben.

Alle Fahrradliebhaber können viele Routen zurücklegen, die jeweils am besten zu Ihrem eigenen Lebensstil „auf zwei Rädern“ passen!
Stadträder führen Sie entlang der flachen Straßen, die sich am Gardasee oder an ihrem Abfluss Mincio hinziehen, mit Etappen, auf denen Sie Restaurants und Bars entdecken werden, wo Sie leckere Speisen genießen können.
Mountainbikes oder Fatbikes eignen sich ideal für Fahrten zwischen Hügeln und Weinbergen. Diejenigen, die lieber Geschwindigkeit bevorzugen, können mit den modernsten Rennrädern schneller fahren, die Moränenhügel besteigen und sich in Valpolicella wie ein Fahrradmeister fühlen, wie ein echter Athlet während eines Radrennens.
Moderne E-Bikes sind ideal für diejenigen, die die Umgebung des Gardasees erkunden möchten und nicht gut trainiert sind, um lange Strecken zu fahren, oder einfach einen "Schub" bevorzugen, um zu dieser Gastwirtschaft auf dem Hügel zu gelangen.

FAHRRADFAHREN RUND UM DEN GARDASEE

Ciclopista del Sole
Nur 2 Minuten vom Hotel Parchi del Garda entfernt, geht vorbei der „Ciclopista del Sole“: das Fahrradprojekt von etwa 3000 km, das den Brenner mit Sizilien verbinden wird.
In der Umgebung ist die Strecke gut ausgestattet und führt am See entlang, so dass der Radfahrer den Blick auf eine bezaubernde Landschaft genießen kann.
Die Vorschläge sind viele und vielfältige, tatsächlich können Sie zwischen vielen Routen weg vom Verkehr wählen, die in die Weinberge des Gardasees und in die Landschaft von Valpolicella eingebettet sind.

Radweg Peschiera del Garda - Mantova - empfohlen von Hotel Parchi del Garda
Ein paar Kilometer von unserem Hotel entfernt, in Peschiera del Garda, beginnt der Radweg Peschiera del Garda-Mantova. Die Route ist einfach, flach und für alle geeignet: der Weg führt entlang des Flusses Mincio, dem Abfluss des Gardasees. Unterwegs können Sie geschichtsträchtige Städte wie Monzambano und Borghetto kennenlernen, bis zur Stadt Mantua mit ihren zwei Seen. Die Route schlängelt sich durch ein Gebiet von großer strategischer Bedeutung und ermöglicht es Ihnen, hervorragende lokale Lebensmittelprodukte zu entdecken.

Radweg “Anello del Custoza”
Der Custoza-Radweg ermöglicht es Ihnen das im Südosten des Gardasees gelegene Gebiet zu besuchen und viele Besonderheiten dieser Gegend zu entdecken. Im Laufe der Jahreszeiten ändern sich die Farben und auch die Landschaft. Es ist möglich, die Pfirsichplantagen in voller Blüte zu bewundern und die Weinberge zu entdecken, aus denen der Custoza-Wein hergestellt wird.

Zur Entdeckung der Produktionsgebiete von Lugana und Valpolicella
Das Produktionsgebiet von Lugana und das Valpolicella sind berühmt für ihre Weine und für die Dörfer, die diese Gebiete charakterisieren. Das Reisen in diesen Gebieten, die sich perfekt mit dem Fahrrad erkunden lassen, ist äußerst entspannend. Das Reisen in diesen Gebieten, die sich perfekt mit dem Fahrrad erkunden lassen, ist äußerst entspannend. Die Routen drehen und winden sich auf wenig befahrenen Straßen durch die Landschaft. Die Weingüter auf dem Territorium gehören zu einer tausendjährigen Tradition und sind ein idealer Erfrischungspunkt.

[